Chiara Angelini

Dott.ssa Chiara Angelini, Lehrkraft für Italienisch
 
Raum:
U1-612, Standort Sprachenzentrum
Telefon:
49-(0)6131-39-24706
E-Mail:
cangelin@uni-mainz.de
Sprechstunde
(Vorlesungszeit):
Mi 13:00-14:00
(vorlesungsfreie Zeit siehe Aktuelles)

 


Zur Person

Berufliche Tätigkeiten
  • Ab 1.04.2014 Einstellung als Lehrkraft für besondere Aufgaben (Lektorin für Italienisch mit Koordinationsaufgaben) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 09/13-01/14 Lehrerin an der Ernst-Reuter Schule II (IGS) in Frankfurt, Fächer: Italienisch und Ethik (fachfremd)
  • 08/12-07/13 Lehrerin (Sekundarstufe I und II) an der Musterschule Frankfurt (Gymnasium), Fächer: Politik und Ethik (fachfremd)
  • 08/10-07/12 Ausbildung als Lehrerin für Politik und Wirtschaft und Italienisch beim Studienseminar Frankfurt am Main (Elisabethenschule, Frankfurt am Main)
  • 08/08-08/09 Tätigkeit als Lehrkraft für Italienisch am Bettina-Gymnasium in Frankfurt am Main
  • 11/02-08/04 Tätigkeit als Lehrkraft für besondere Aufgaben (Lektorin für Italienisch) an der Universität Passau, Sprachenzentrum
  • 05/01-07/01 Tätigkeit als Lektorin für Italienisch an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Institut für Romanistik
  • 04/97-07/10 Lehraufträge für Italienisch (jeweils) an zahlreichen Universitäten
    - Fachhochschule Lausitz, Sprachenzentrum
    - Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Institut für Romanistik
    - Fachhochschule Magdeburg-Stendal
    - TU Dresden, Fremdsprachenzentrum
    - Universität Halle, Institut für Romanistik
    - Universität Mainz, Institut für Romanistik
    - Ruprecht-Karls-Universität-Heidelberg, zentrale Sprachlabor
    - Universität Passau, Sprachenzentrum
    - Philipps-Universität Marburg, Sprachenzentrum
    - Universität Frankfurt am Main, Zentrum für Weiterbildung
    - Fachhochschule Frankfurt am Main, Fachsprachenzentrum
    - Universität Mainz, Fremdsprachenzentrum
  • 12/93-05/98 Beamtin bei der Regionalverwaltung der Region Toskana, Ministerium für Arbeit und Berufsbildung (dort ab 10/94 beurlaubt)
  • 10/93-11/93 Angestellte beim Arbeitsministerium der Region Toskana, Florenz
  • 11/91-08/92 angestellt als Lehrkraft für Recht, Wirtschaft und Finanzwissenschaft am IPSSTC„F. Enriques”, Castelfiorentino (Provinz Florenz)
  • 09/90-12/90 angestellt als Lehrkraft für Arbeitsrecht und berufliche Bildung bei der Provinz Florenz
  • 1989-1992 Lehraufträge an verschiedene staatlichen und privaten Schulen in Italien als Lehrerin für Recht, Wirtschaft und Public Relations
  • 1987-94 wissenschaftliche Mitarbeit (auf Honorarbasis) an der Universität Florenz, Fakultät für Politikwissenschaften, Professor Leonardo Morlino
Studium/Schulbildung
  • 08/10-07/12 Anpassungslehrgang für EU-Lehrkräfte am Studienseminar Frankfurt am Main (Italienisch, Politik und Wirtschaft). Note: 1,5 (Sehr gut)
  • 04/05-06/07 Ergänzungsstudium in Italianistik, Lehramt Gymnasien Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Am Main. Note: 2 (Gut), Professor Friedrich Wolfzettel
  • 10/1980-03/87 Studium der Politikwissenschaft, Universität Florenz , Laurea (110 e lode/110, verbunden mit der Empfehlung der Veröffentlichung)
  • 1975-1980 Abitur am Gymnasium „Dante Alighieri“ in Orbetello, Italien, Durchschnittsnote: 50/60, (entspricht in etwa 1,5)
Fortbildungen
  • 09/05, 09/06, 09/07,09/08, 09/10, 09/13 Teilnahme am Italienischlehrertag (Fortbildung für Italienischlehrer) des Deutschen Italianistenverbandes
  • 03/02, 03/04, 03/06, 03/08, 03/10, Teilnahme an Fortbildungen des Arbeitskreis der Sprachenzentren (AKS) für universitäre Fremdsprachenlektoren
  • 02/10 Teilnahme an der von der Ruhr-Universität Bochum organisierten Tagung „Exzellent und initiativ, Qualitätsentwicklung und –sicherung in der Sprachausbildung an Hochschulen“. Impulsvortrag zum Thema: „Ein virtuelles Kooperationsprojekt zwischen der FH Frankfurt a.M. und der Universität Florenz auf der Basis einer Moodle-Plattform“
  • 02/09 Teilnahme an der vom Staatlichen Schulamt für die Stadt Frankfurt organisierten Fachtagung „Verhaltensstörungen in der Sekundarstufe I - und weiter?“
  • 04/00, 12/01, 07/02, 03/03, 10/05 Teilnahme an mehreren Tagungen und Fortbildungen organisiert von deutschen Hochschulen
  • 05/99 Vortrag im Rahmen eines Fortbildungsseminars für Italienisch-Lektoren in Potsdam; Thema: „Multimedia und Fremdsprachenunterricht“
  • 1997 Erwerb des Diploms einer römischen Universität (Terza Universitá di Roma) ) für einen Fernweiterbildungskurs von ca.150 Stunden; Thema: Didaktik der Beratung
  • 06-12/93 Ausbildung als Beamtin bei der Wirtschaftsplanungsbehörde
  • 1993 Erwerb des Diploms einer römischen Universität (Terza Università di Roma) für einen Fernweiterbildungskurs von ca.150 Stunden; Thema: Grundlagen der Didaktik
Sprachkenntnisse

Deutsch – verhandlungssicher (C1-C2)
Italienisch – Muttersprache (C2)
Englisch - erweiterte Kenntnisse (B1-B2)
Französisch - Schulkenntnisse (A1-A2)

EDV-Kenntnisse: Windows, Excel, SAS, SPSS, Lotus, Word für Windows
Lernplattformen: Moodle, Lo-net, Edunite

Interessen: Sport, klassische Musik und Jazz, Edunex.

Publikationen

"Kollektivverhandlungen in Italien in den achtziger Jahren" (dt. Übersetzung des italienischen Titels), Quaderni IRES- Nr.9, Februar 1988

"Die städtische Kriminalität in Pistoia (Toskana, 1983-87)"(dt. Übersetzung des italienischen Titels), Gemeinde Pistoia 1988

Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen